Fax-Studie – Wie wichtig ist Fax für Sie?

18. Januar 2014

Bild Fragebogen - Fax-Studie

Zu Zeiten, in denen der Briefversand als Orientierung zur Schnelligkeit und Zuverlässigkeit im Versand von Schriftstücken zum Vergleich stand, war die Nutzung von Faxgeräten eine bahnbrechende und wesentlich schnellere Alternative.

Während der Versand auf dem Postweg mindestens einen Tag im Inland beanspruchte und ins Ausland deutlich mehr – ganz abgesehen von interkontinentalem Schriftverkehr – konnte sich die Nutzung eines Fax-Gerätes als entscheidender Marktvorteil herausstellen.

Mithilfe dieser cleveren Idee war es möglich, zeitnah Dokumente für Geschäftspartner zu übermitteln. Die Empfangsnummer genügte, schon konnte mit wenigen Handgriffen ein gewünschtes Schriftdokument verschickt werden. Schneller ging es kaum, was den herkömmlichen Postversand vor logistische Herausforderungen stellte, um bestehen zu können.
Doch auch diese bahnbrechende Ära der Datenübermittlung hat ihr jähes Ende gefunden. Zumindest sollte dies angenommen werden, oder besteht daran ein Zweifel? Mit der Etablierung leistungsstarker Computer, die sich rasend schnell für berufliche Anforderungen und den privaten Gebrauch entwickeln konnten, scheint das Faxen absolut veraltet.

Der Trend zum papierlosen Büro und die denkbar einfache Übermittlung von Informationen per Datenfernübertragung und E-Mail hat nicht nur den Postversand deutlich in sehr schmale Grenzen verwiesen. Mit einem Klick werden umfangreiche Datenmengen an jeden beliebigen Ort der Welt versandt, ohne lästige Wartezeiten, horrende Versandkosten oder technische Übermittlungsschwierigkeiten, wie sie via Fax durchaus aufzutreten pflegen. Die große Zeit der Fax-Geräte scheint also vorüber zu sein. Aber ist das wirklich so?
Aus welchem Grund etablieren sich demnach zunehmend Fax-Anbieter im Internet? Und warum werden immer noch Stand-Alone-Geräte zum faxen angeboten oder Multifunktionsgeräte, die neben Scannen und Drucken auch Faxversand ermöglichen? Auch heute noch ist ein Faxgerät ebenso wenig aus einem gut ausgestatteten Büro wegzudenken wie ein Telefon. Ist die Nutzung von Fax-Geräten womöglich doch nicht unzeitgemäß? Schließlich besitzt das Fax auch gewisse Vorteile gegenüber der E-Mail.
Diesen Fragen möchten wir auf den Grund gehen. Anhand einer Online-Umfrage zur tatsächlichen Nutzung von Faxgeräten werden verschiedene Nutzungsverhaltensweisen und Vorlieben zum Umgang mit dem Fax abgefragt. Dabei soll ermittelt werden, inwiefern sowohl beruflich als auch privat auf die Nutzung von Fax zurück gegriffen wird und vor allem in welcher Häufigkeit.

Als spannenden Anreiz zur Teilnahme dienen außerdem interessante Sachpreise und natürlich nicht zuletzt die Auswertung der Befragungsergebnisse. Denn wer hat sich nicht schon einmal gefragt, ob sich die Mühe des Fax-Versandes überhaupt noch jemand macht, abgesehen von einem selbst? Darauf wird diese Online-Umfrage Antwort geben. Die direkte und unkomplizierte Teilnahme lohnt sich also aus vielen verschiedenen Gründen.
Klicken Sie hier, um an der Studie teilzunehmen.

 

Die Umfrage zur SimpleFax Studie ist beendet!

Die Umfrage zu unserer SimpleFax Studie ist linzwischen abgeschlossen. Wir danken allen Personen ganz herzlich für ihre Teilnahme an unserer Fax Studie! Insgesamt haben 1.164 Personen die Fragen der Fax Studie beantwortet, davon rund 77% Privatleute. Die Auswertung der Fax Studie haben wir in die private und geschäftliche Faxnutzung gesplittet. Die Ergebnisse der Fax Studie für Privatpersonen finden Sie im unteren Bereich des Blog-Beitrags “Online Befragung beendet”. Die Ergebnisse der Fax Studie für die geschäftliche Faxnutzung können Sie im Blog-Beitrag “Studie: Faxnutzung im geschäftlichen Umfeld” nachlesen.)